Das Comitamur Netzwerk

Das Comitamur Netzwerk steht für nachhaltige und zukunftssichere Beratungsleistungen auf der Grundlage ganzheitlicher Betrachtungen und Lösungsansätze. Die eigenständigen Comitamur-Praxen des Netzwerkes synchronisieren in den Disziplinen psychologische Beratung, Coaching, Mediation und Unternehmensberatung individuell Ihre unterschiedlichen Interessen und unterstützen Sie zuverlässig dabei, ihren Anforderungen sicher zu begegnen.

Das Comitamur Netzwerk ist eine bundesweite Kooperation von Beratern, Coaches und Mediatoren ohne gesellschaftsrechtliche Verbindung untereinander. Wir arbeiten auf Basis einer einheitlichen Außendarstellung und eines einheitlichten Qualitäts-, und Ausbildungs-Standards als rechtlich jeweils selbstständige Comitamur-Praxen zusammen und stellen uns gemeinsam und kollegial den Herausforderungen des Marktes. Die Comitamur-Praxen einer Region sind in den Comitamur-Instituten zusammengefasst.

Über den angebotenen Ausbildungen, sowie den Qualitätsstandards der Praxen wacht das ehrenamtlich tätige Comitamur-Kuratorium.

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Komm, gestatte Dir zu träumen! - Traumseminar am 28. & 29.01.2017

Gehören auch Sie zu den Menschen die sich am nächsten Morgen an keine Träume mehr erinnern können? Die mit dem Erwachen noch Worte oder Bilder aus dem Schlaf mitbringen, wenn Sie ihnen dann nachschauen wollen, verschwinden diese hinter einem Schleier? Mit viel Glück bleibt die Emotion noch eine Weile lebendig. Oder sind Sie ein Mensch der ständig ein und den gleichen Traum erlebt?

Träume wurden nicht immer so vernachlässigt wie in unserer Zeit. In der Bibel finden wir Josef den Träumer, der es bis zum Berater des Pharaos brachte, weil er Träume deuten konnte. In 1000 und einer Nacht waren Traumdeuter weise Männer, auch diese wurden zu Beratungen hinzugezogen. Der Traumfänger (ein Spinnennetz, das vor den Eingängen der Schlafenden gewebt wurde, damit kein Traum verloren geht), entspringt der Kultur der Aborigines. Für sie war es ganz klar: im Traum sprach die Seele, ein höherer Geist zu Ihnen. 

Was macht uns heute das Träumen so fremd? Weshalb schaffen wir keinen Raum für die Bilder unserer Träume? Unsere Seele wählt unsere Bilder, sie wählt  unsere Wertvorstellungen um sich verständlich zu machen.
Sie haben Ihre Träume noch nicht verstanden, oder wollen diese mehr einladen? Sie können Türen zu mehr Potenzial in uns öffnen oder ganz einfach, uns selbst wieder ein Stück begegnen, uns selbst wieder ein wenig besser zu verstehen. 

Mit Menschen denen es wie Ihnen geht, wollen wir uns am  28 und 29.01.2017 hier in meiner Praxis treffen.

Beginn: 9:30 Uhr
Ende:  18:00 Uhr
Ihre Investition : 235,-Euro
Anmeldung: bis 14. Januar 2017
Wo: An der Barbarakapelle 16, 53894 Mechernich

Mit Ihnen die Sprache Ihrer Träume zu ergründen, freut sich

Christel Siry

Freitag, 17. Juni 2016

Basisseminar geprüfter Konfliktcoach / Mediator am 30. & 31. Juli 2016

Sie möchten eine Ausbildung zum/zur Mediator/in machen?
Sammeln Sie erste Erfahrungen indem Sie u.a. spielerisch “Andere Kommunikation” in der Mediation ausprobieren.

Das Basisseminar findet statt am
30. & 31. Juli 2016 (Sa & So)
jeweils von 10 - 16 Uhr

Wo: Christel Siry
An der Barbarakapelle 16
53894 Mechernich
Kosten: 200€

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 02443/902310, bzw. unter kontakt@comitamur.de.

Freitag, 3. Juni 2016

"Die Wurzel meiner Ängste" - kreative Einheit in der Ausbildung zum psychologischen Berater

Das 8. und vorletzte Modul der Ausbildung zum psychologischen Berater befasste sich mit dem Thema Angst. Die TeilnehmerInnen erarbeiteten die eigenen Ängste auf kreative Art: 

Mittwoch, 13. Januar 2016

kombinierte Ausbildung "geprüfter Konfliktcoach" / Mediator 2016/17 -- jetzt bewerben

im Herbst 2016 startet die 2te. kombinierte Ausbildung zum "geprüften Konfliktcoach (Comitamur)" und Mediator (weitere Info´s siehe hier) in Mechernich/Eifel.

Die Ausbildung zum Konfliktcoach umfasst 120 Zeitstunden und kostet 1.800,00 €; die Ausbildung zum Mediator umfasst 200 Zeitstunden und kostet insgesamt 3.000,00 €. Bitte beachten Sie, dass Sie zunächst nur die Ausbildung zum Konfliktcoach buchen können, um sich dann, -während der Ausbildung- zu entscheiden, an der Weiterqualifikation zum Mediator teilzunehmen. Finanzielle Nachteile entstehen Ihnen hierdurch nicht.

Der Ausbildung voran geht ein 12 stündiges Basisseminar, welches inhaltlich bereits zur Ausbildung gehört.

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um zu klären, an welchem Basisseminar Sie teilnehmen möchten, bzw. um ihre Fragen zu klären.

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 02443/902310, bzw. unter kontakt@comitamur.de.

Konflikte erkennen und verstehen - Seminarangebot

Wo Menschen zusammenarbeiten, sind Konflikte unvermeidbar. Denn, man kann nicht, nicht handeln!"  UND "Jedem Handeln, wohnt die Möglichkeit eines Konfliktes inne".

 Konflikte gehen häufig mit negativen Gefühlen, wie Frustration einher, hindern uns daran, unsere Ziele, Erwartungen und Wünsche zu realisieren. Schon als Kleinkind lernen wir Konflikte zu vermeiden und uns vor den damit eingehenden, unangenehmen Gefühlen zu schützen. Im Erwachsenenleben führen wir diese erlernten Muster häufig fort.

Wie wichtig ein veränderter Umgang mit Konflikten gerade im Berufs- und Arbeitsleben ist, zeigen folgende Argumente:
  • Konflikte sind belastend für alle Beteiligten. 
  • Konflikte führen zu Konfliktkosten, die in hohem Ausmaß durch verlorene Arbeitszeit entstehen.
  • Konflikte rauben Energie und wirken sich negativ auf die Arbeitsergebnisse aus. 
  • Konflikte kosten der Wirtschaft Jahr um Jahr Millionen Euro.

vom Konfliktvermeider zum Konfliktmanager 

Die individuelle Auseinandersetzung mit dem Thema Konflikt führt uns dahin, sensibler mit diesem Thema umzugehen; unseren eigenen, persönlichen Konfliktfahrplan besser zu verstehen. Auf diese Weise gelingt es uns, das "eigentlich Wesentliche" in unser Leben einzuladen.

Zielgruppe des Seminars "Konflikte erkennen und verstehen" sind Menschen, welche sich mit dem Thema Konflikt individuell auseinandersetzen möchten, bzw. die sich aufgrund ihrer beruflichen Situation häufig mit dem Thema Konflikt konfrontiert sehen.

Vorerfahrungen mit dem Thema sind nicht notwendig.

Die Seminargröße ist auf 6-10 Teilnehmer ausgelegt.

Dieses Seiminar ist Voraussetzung zur Teilnahme an der kombinierten Ausbildung zum geprüften Konfliktcoach (Comitamur) zum / zur MediatorIn

Erkenne Dich selbst, und Du wirst die
Welt und das Universum verstehen.
(Thales von Milet)
Inhalte u.a.:

mein Konfliktverständnis
"erkenne Dich selbst"
Warnsignale wahrnehmen
mein Konflikt-Drehbuch
die Basis des Konfliktes (das Bedürfnis
        hinter dem Konflikt)
meine Bedienungsanleitung


Seminarort
Siry Beratung, An der Barbarakapelle 16, 53894 Mechernich


Seminarzeiten 
Samstag  16.04.16  10.00 bis 18.00 Uhr Sonntag   17.04.16  10.00 bis 18.00 Uhr - incl. Pausen

Seminargebühr
Die Seminargebühr beträgt für beide Tage (ohne Unterkunft und Verpflegung) 200,00 €.

Veranstalter
Siry Beratung - info@siry-beratung.de - T. 02443/902310


Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich.  Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 6 Personen.  Der Veranstalter ist berechtigt das Seminar aus wichtigem Grund abzusagen. Als solcher gilt u.a. wenn die genannte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Ein Rechtsanspruch der Teilnehmer dem Veranstalter gegenüber entsteht hieraus nicht.

Mittwoch, 4. November 2015

Coaching-Umfrage 2015 „Digitale Medien im Coaching“

Die 14. Coaching-Umfrage Deutschland geht ab dem 01. November bis Ende Januar 2016 wieder online!


Wie in jedem Jahr wird die wirtschaftliche Situation von Coaches in Deutschland beleuchtet und zusätzlich Daten zu einem aktuellen Schwerpunkt-Thema erhoben. Das Schwerpunkt-Thema lautet „Digitale Medien im Coaching“.

Die Ziele der Umfrage sind im Einzelnen:

  • Fortführung der Langzeitstudie zum Coaching-Markt und damit Schaffung einer höheren Markttransparenz
  • Beleuchtung des Themas „Digitale Medien im Coaching“
Die Umfrage wird von Jörg Middendorf (BCO – Büro für Coaching und Organisationsberatung) Deutschland durchgeführt. Und wie schon seit dem Start im Jahr 2002 ist man auf eine breite Unterstützung aller Coachs und Coaching-Verbände angewiesen, damit man wieder zu aussagekräftigen Ergebnissen kommt.

Selbstverständlich werden den Teilnehmern die Ergebnisse wieder kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Wie können Sie die Umfrage unterstützen?

Durch einen Hinweis auf die Umfrage in Ihrem internen Newsletter oder durch einen Hinweis auf Ihrer Homepage würden wir gerne möglichst viele professionelle Coachs auf die Umfrage aufmerksam machen.

Zur Umfrage kommen Sie durch folgenden Link, den Sie auch für die Veröffentlich auf Ihrer Homepage/Newsletter verwenden können:

http://www.coaching-umfrage.de